Landesjugendring Brandenburg e.V.
Zeitwerk
Breite Straße 7 a
14467 Potsdam


Hinweise zur Antragsstellung innerhalb des Jugendprogramms Zeitensprünge

Das Jugendprogramm richtet sich an Träger der Jugendarbeit, die im Land Brandenburg tätig sind.

Für die Durchführung und Dokumentation erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 1.100 Euro. Kosten, die für das Projekte anfallen, könnten sein:

Ausgaben für Archivbesuche, Büromaterialien, Fotoentwicklung, Kauf von Bildrechten, Miete von technischen Geräten, Honorare für die Projektbegleitung, übernachtungs- und Fahrtkosten. Kosten für Farb- und Großkopien, Druck, Ausstellungsbedarf, ...

Ziel des Projektes ist es das Gemeinwesen unter besonderer Beachtung der Belange junger Menschen zu aktivieren. Daher sollte das Projektteam durch lokale Aktionen/ Präsentationen unter Einbeziehung der Bewohner_innen der Kommune auf sich aufmerksam machen.

Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung (8. April 2016) sowie die persönliche Präsentation der Projektergebnisse durch die Jugendlichen auf der Jugendgeschichtsmesse (19.11.2016) sind verpflichtend. Die Projektbegleitenden sind verpflichtet an den beiden Projektbegleitendentreffen (2.6.2016 bzw. 11.6.2016 und 5.10.2016 bzw. 15.10.2016) teilzunehmen. Bitte berücksichtigen Sie für diese Veranstaltungen entsprechende Aufwendungen (z.B. Fahrtkosten) in Ihrer Kostenkalkulation.

Ausfüllhinweis:

Dieses Formular bitte direkt am Computer ausfüllen. Nach dem Klicken auf "Antrag absenden und zur Unterschrift ausdrucken" wird ein PDF angezeigt/heruntergeladen. Bitte drucken Sie diesen Antrag aus und senden Sie bitte diesen zeitnah, jedoch spätestens bis zum 31.01.2016, mit einer rechtsverbindlichen Unterschrift postalisch an die o.g. Adresse.


Förderantrag 2016
- Zeitensprünge -

Antragssteller_in